Der flüchtige Hans und mein persönliches Glück

Mohnblume Neues Glück im Sommerkafi Sool

Hans ist weg! Ohne ein Abschiedswort. Verlassen tümpelt der Tümpel nun hanslos feucht vor sich hin. Und ist halt nur noch ein simpler Tümpel. Bleibt zu hoffen, dass Hans aus freiem Willen und nicht unfreiwillig - von Nachbars scheinheiligen Miezen? - weggezogen ist. Sigs wies well. Dafür hockte Evi plötzlich da. Etwas fetter, etwas pockiger, etwas miesepetriger als unser Ex-Wetterfrosch Hans. Eine gelbäugige Kröte unter einem gelbblättrigen - weil winterangeschlagenen - Rosmarin. Aber nun ist auch Evi weg. Und ich auch bald... Zumindest weg von meinem jetzigen Arbeitsplatz. Ich habe nämlich wundersamerweise einen neuen Job bekommen. Eine neue Herausforderung. Ein wahrhaft grosses Glück. Die Welt ist eine Lotterie, ob man gewinnt, das weižss man nie! Der eine zieht das grožsse Los, der andere die Nieten bloss (Mireille Mathieu)ž Ca

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Elsi (Samstag, 19 Mai 2018 08:24)

    Gratuliere jetzt musst Du ja nicht mehr bei jedem Wetter mit dem
    Velo nach Glarus fahren.