IHR  SOMMERKAFI  im  Glarnerland

Bei schönem Wetter: von Mai-Oktober, jeweils Freitag-Sonntag, 9.30 Uhr bis ca. 18 Uhr

Wo wir sind

Im wunderschönen kleinen Dorf Sool, direkt am Wander- und Bikerweg, im Gerbergut 5. Auf ca. 640 m im Glarner Hinterland, über Linth und Sernf, auf den Trümmern eines prähistorischen Berg-sturzes. Bis Ende 2010 war Sool eine eigenständige Gemeinde und seit anfangs 2011 eines der 17 Dörfer von Glarus Süd. Wir befinden uns im Bereich der Helvetischen Hauptüberschiebung, eines geologischen Phänomens, welches man in der Lochsite an der Sernftalstrasse gut beobachten kann. www.dorfsool.ch

Viele Wege führen nach Sool

Demnächst finden Sie hier Wandertourenvorschläge, welche zu uns führen.

Wer wir sind

Daniel und Carmen. Ein eingespieltes Team. Privat wie geschäftlich ein Paar.

Auf Anhieb haben wir uns vor einem Jahr in unser Häuschen und ins Dörfchen
Sool mitsamt seinen liebenswürdigen Bewohnern verliebt. Voller Elan, Idealismus und Herzblut haben wir gebaut, gemalt, gehämmert, geschliffen und gegärtnert was das Zeug hält. Und nun ist unser Kiosk/unser Sommerkafi parat für Sie! Zudem haben wir mit der Imkerei begonnen und unsere Bienen versetzen uns in süsse Freude. 

 

 

 

 

 

 

 

Aus vorzugsweise regionalen, biologischen und stets frischen Zutaten

Was wir sind

Wir betreiben einen kleinen Kiosk mit selbst kreierten Post-/Grusskarten und Tassen von www.art-daca.ch. Auch eine Glacetruhe mit diversen feinen Emmi-Glace gehört zum Inventar. Nächstes Jahr gibt es hier sogar reinstes Soolergold, unseren eigenen Sooler Bienenhonig.
Ausserdem verfügen wir über ein paar schöne ruhige Sitzplätze auf unserer Terrasse oder im Garten und servieren Ihnen hier herzlich gern Kleinigkeiten wie selbstgebackene Kuchen oder Plättli, Chnoblibrote sowie diverse Getränke.



Wir freuen uns sehr darauf, Sie hier bei uns im schönen Sool in unserem kleinen, lauschigen Sommerkafi empfangen zu dürfen!